Andrea Saliger-Schwarz

MBSR-Kurse

Erkrath, Kreis Mettmann

 

“ Gefühle und Gedanken kommen und gehen wie Wolken am Himmel, die der Wind vor sich hertreibt. Das achtsame Atmen ist mein Anker im Hier und Jetzt.“

Thich Nhat Hanh

Der MBSR
8-Wochen Kurs

Kursinhalte

Der MBSR-Kurs ist eine Lerneinheit über acht Wochen, in deren Mittelpunkt die Übung der Achtsamkeit in Form von Körperwahrnehmung, Yoga und Meditation steht sowie unser persönliches Erleben im Alltag.
Der 8 - Wochen Kurs umfasst:
  • 8 Abende zu je 2,5 – 3 Stunden (1 x/Woche)

  • 1 Achtsamkeitstag am Wochenende

  • ein persönliches Vorgespräch sowie ein Nachgespräch

  • eine umfangreiche Arbeitsmappe

  • 3 CDs mit Übungsanleitungen

Die Kursthemen:
  1. Achtsamkeit erforschen

  2. Wie wir die Welt wahrnehmen

  3. Im Körper beheimatet sein

  4. Stress mit Achtsamkeit begegnen

  5. Umgang mit stressverschärfenden Gedanken

  6. Umgang mit schwierigen Gefühlen

  7. Achtsame Kommunikation

  8. Für sich selbst Sorge tragen

Das MBSR - Programm:
  • achtsame Wahrnehmungsübungen des Körpers in Ruhe (Bodyscan)

  • achtsame Wahrnehmungsübungen des Körpers in Bewegung

      (sanfte Yoga- und Dehnübungen)

  • Achtsamkeits-Übungen im Sitzen und im Gehen

  • Kurzvorträge und Gruppengespräche zu Schwerpunktthemen wie Umgang mit Stress oder Schmerzen, Umgang mit schwierigen Gefühlen wie Wut, Ärger und Trauer, achtsame Kommunikation, Selbstachtung, Mitgefühl

  • Integration der Übungen in Alltagssituationen

  • tägliche, regelmäßige Praxis zu Hause

  • der Achtsamkeitstag: ein Tag weitestgehend im Schweigen, u.a. mit Sitz - und Gehmeditation, begleitende Yogaübungen, Bodyscan, Impulse für den Alltag

Anmeldung / Vorgespräch:

Bitte beachten Sie: 
Für die Teilnahme an einem 8-wöchigen MBSR-Training ist ein persönliches oder telefonisches Vorgespräch notwendig!

In diesem Gespräch ist Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen, Ablauf und Besonderheiten des Kurses werden besprochen, Ihre Fragen können geklärt werden 

und wir schauen gemeinsam, ob der Kurs für Sie förderlich sein kann. Bitte vereinbaren Sie dazu einen Termin.

Ohne Vorgespräch ist eine verbindliche Anmeldung nicht möglich. Die Plätze werden erst nach Eingang der ausge-füllten Anmeldebögen vergeben. Die Gruppengröße ist auf

5 - 10 Personen begrenzt. 

Die Anmeldung muss spätestens zwei Wochen vor Kursbeginn eingegangen sein!

Ein Geschenk – 35 Minuten täglich für sich Selbst

Die regelmäßige Praxis ist ein wesentliches Element der Schulung der Achtsamkeit.

Um die Wirksamkeit von MBSR zu erfahren, sollte über die Dauer des Programms täglich eine Übungszeit von 30- 40 Minuten eingeplant werden.

 

NEU!! Workshops 2019 

Veranstaltungsorte:

Tagesklinik, Katholisches Klinikum Essen

Flurstr. 191, 45355 Essen-Borbeck

oder

Johanniter-Haus

Hildener Str. 19, 40699 Erkrath - Hochdahl

1. Tages-Workshops:
 
"Achtsam dem Stress begegnen"

Der Workshop richtet sich an Interessierte mit und ohne Vorerfahrung, d. h. an alle, die sich mit dem Thema Achtsamkeit neu beschäftigen möchten oder ihre bereits erworbenen Kenntnisse festigen wollen.

Im Mittelpunkt steht die Vermittlung leicht lernbarer und anwendbarer Grundkenntnisse des Achtsam- keitstrainings und der Meditation zur Stressbewäl- tigung im Alltag.

Neben theoretischen Impulsen werden unterschied- liche Übungen angeleitet, die Sie auch zu Hause weiter praktizieren können. Dazu gehören Übungen zur Körperwahrnehmung, Bewegungsübungen und Meditationen. 

Termin in Essen:          

Samstag, 29.06 .2019,  10:00 - 16:00 Uhr                     

Gebühr:    40,- Euro

Kursleitung: Andrea Saliger-Schwarz

2. Tages-Workshop: 

"Achtsames (Selbst-)Mitgefühl"

Dieser Workshop ist ein Aufbaukurs und richtet sich an Interessierte mit Vorerfahrungen in Achtsamkeit und Meditation oder an Interessierte, die schon an einem MBSR-Kurs teilgenommen haben.

"Damit jemand echtes Mitgefühl für andere entwickeln kann, muss man zuerst ein Fundament haben, auf dem man Mitgefühl kultivieren kann. Dieses Fundament ist die Fähigkeit, sich mit den eigenen Gefühlen zu verbinden und sich um sein eigenes Wohlergehen zu kümmern … Fürsorge für Andere bedarf der Fürsorge für einen selbst."
                                                                                     Der 14. Dalai Lama

Der Kurs ist geeignet für alle Menschen, die

Studien belegen zunehmend die positiven Wirkungen

von Mitgefühl auf das psychische und körperliche

Wohlbefinden sowie auf das Beziehungsverhalten.

Wie gehen wir normalerweise mit Schwierigkeiten in unserem Leben um?

Unsere automatischen Reaktionen führen oft dazu, dass wir die Realität des Schmerzes vermeiden oder bekämpfen, zum Beispiel indem wir uns selbst kritisieren.

Aber was würde passieren, wenn wir uns stattdessen einen Augenblick Zeit nehmen, um uns selbst zu beruhigen und zu trösten? So, wie wir es auch für geliebte Menschen tun würden? In anderen Worten:

    "Wie wäre es, Selbstmitgefühl zu lernen? "

Selbstmitgefühl ist eine emotionale Fähigkeit, die jeder Mensch erlernen kann. Mitgefühl basiert auf unserer angeborenen Fähigkeit, Fürsorge annehmen und geben zu können, was uns hilft, belastende Emotionen effektiv zu regulieren. Diese Fähigkeit ist nicht mit Selbstmitleid zu verwechseln.

Selbstmitgefühl ist eine mutige geistige Haltung, die uns widerstandsfähiger gegenüber Stress, Verlusten und Niederlagen macht. 

Inhalte des Workshops: 

  • angeleitete Meditationen

  • Kurzvorträge

  • Übungen zur Selbsterfahrung

  • Erfahrungsaustausch/ Gruppengespräche

Referentinnen:

Andrea Saliger-Schwarz & Petra Schmitz-Arenst(*)

Termin in Erkrath:

Samstag, den 05.10.2019 ,    10:00 - 16:00 Uhr

Gebühr:  45,- Euro  

 

(*) zur Person:

Petra Schmitz-Arenst ist Studienrätin an einem Düsseldorfer Gymnasium sowie MBSR-Lehrerin und besitzt mehr als 30 Jahre Erfahrung in

Achtsamkeit und Meditation, insbesondere Zen-Kontemplation (seit 1991 offizielle Schülerschaft bei Pater Johannes Kopp S.A.C. (Ho-un-ken-Roshi) bis zu dessen Tod im Jahre 2016, derzeit kontinuierliche formale Koan-Schulung).

Als MBSR-Lehrerin ist sie auch im Bereich Schule, Lehrer-Fortbildung & Familie tätig

  • 014/15 zertifizierte Weiterbildung in AISCHU (Achtsamkeit in der Schule) bei Vera Kaltwasser

  • 2016/17 Ausbildung zur MBSR-Lehrerin am IAS (Dr. Linda Lehrhaupt)

  •  09-11/2017 Trainerin/Leiterin eines MBSR-Kurses im Rahmen des Landesmodellprojekts GIK (Gesundheit – Integration – Konzentration) unter Leitung von Dr. Nils Altner (groß angelegtes Schulprojekt) 

  • 2018 zertifizierte Weiterbildung für MBSR-Lehrer in Achtsamkeit mit Kindern und Jugendlichen bei Prof. Dr. Thomas Steininger/IAS und Fortbildung in MCP (Mindful Compassionate Parenting nach Susan Bögels) bei Dr. Jörg Mangold/IAS

MBSR-Kurse - 2019 in Erkrath

Veranstaltungsort:

Johanniter-Haus

Hildener Str. 19, 40699 Erkrath - Hochdahl

 

MBSR-Kurs I 2019:

montags, jeweils von 18:30 - 21:00 Uhr

 

Termine:  30.09./ 07.10./ 14.10./ 21.10./                      28.10./ 04.11./ 11.11./ 18.11.2019

         
Tag der Achtsamkeit:

Samstag, den 09.11.2019, 10:00 -16:00 Uhr

 

Kursgebühr: 295,- Euro incl. CDs, Arbeitsmaterialien,

                       Vor- und Nachgespräch

 

Kursleitung: Andrea Saliger-Schwarz

                                     * * *

MBSR-Kurs I 2020:

  

montags, jeweils von 18:30 - 21:00 Uhr

Termine: 10.02./ 17.02./ 24.02./ 02.03./ 09.03./

16.03./ 23.03./ 30.03.2020

Tag der Achtsamkeit:  

Samstag, den 21.03.2020,  10:00 - 16:00 Uhr

Kursgebühr: 295,- Euro incl. CDs, Arbeitsmaterialien,

                       Vor- und Nachgespräch

Kursleitung: Andrea Saliger-Schwarz